Terrorismus

Der Terrorismus ist seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert ein steter antagonistischer Begleiter des für sich das Monopol legitimer Gewaltsamkeit beanspruchenden territorialen Staates gewesen. Seine historische Evolution lässt sich in Form von Wellen beschreiben, in denen zeitgeschichtliche Umstände,...

Descripción completa

Detalles Bibliográficos
Autor Principal: Kleinschmidt, Jochen
Formato: Capítulo de libro (Book Chapter)
Lenguaje:Alemán (German)
Publicado: Springer 2018
Materias:
Acceso en línea:https://repository.urosario.edu.co/handle/10336/28705
https://doi.org/10.1007/978-3-658-20744-1_59
id ir-10336-28705
recordtype dspace
spelling ir-10336-287052020-08-28T15:49:36Z Terrorismus terrorismo Kleinschmidt, Jochen Terrorismus Begriffsgeschichte Terrorismusbekämpfung Terrorismusforschung Staatstheorie Der Terrorismus ist seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert ein steter antagonistischer Begleiter des für sich das Monopol legitimer Gewaltsamkeit beanspruchenden territorialen Staates gewesen. Seine historische Evolution lässt sich in Form von Wellen beschreiben, in denen zeitgeschichtliche Umstände, ideologische Tendenzen und technologische Innovationen dem Terrorismus eine jeweils spezifische, charakteristische Form verleihen. 2018-05-30 2020-08-28T15:49:36Z info:eu-repo/semantics/bookPart info:eu-repo/semantics/publishedVersion ISBN: 978-3-658-20743-4 EISBN: 978-3-658-20744-1 https://repository.urosario.edu.co/handle/10336/28705 https://doi.org/10.1007/978-3-658-20744-1_59 de info:eu-repo/semantics/restrictedAccess application/pdf Springer Fachmedien Wiesbaden Handbuch Staat
institution EdocUR - Universidad del Rosario
collection DSpace
language Alemán (German)
topic Terrorismus
Begriffsgeschichte
Terrorismusbekämpfung
Terrorismusforschung
Staatstheorie
spellingShingle Terrorismus
Begriffsgeschichte
Terrorismusbekämpfung
Terrorismusforschung
Staatstheorie
Kleinschmidt, Jochen
Terrorismus
description Der Terrorismus ist seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert ein steter antagonistischer Begleiter des für sich das Monopol legitimer Gewaltsamkeit beanspruchenden territorialen Staates gewesen. Seine historische Evolution lässt sich in Form von Wellen beschreiben, in denen zeitgeschichtliche Umstände, ideologische Tendenzen und technologische Innovationen dem Terrorismus eine jeweils spezifische, charakteristische Form verleihen.
format Capítulo de libro (Book Chapter)
author Kleinschmidt, Jochen
author_facet Kleinschmidt, Jochen
author_sort Kleinschmidt, Jochen
title Terrorismus
title_short Terrorismus
title_full Terrorismus
title_fullStr Terrorismus
title_full_unstemmed Terrorismus
title_sort terrorismus
publisher Springer
publishDate 2018
url https://repository.urosario.edu.co/handle/10336/28705
https://doi.org/10.1007/978-3-658-20744-1_59
_version_ 1676708475086831616
score 11,828437